Blog

Google Updates

Google ist eine Suchmaschine, die immer nach Möglichkeiten sucht, ihre Dienste zu erneuern und zu optimieren, um die Benutzerfreundlichkeit insgesamt zu verbessern und die besten Suchergebnisse zu liefern. Im Jahr 2018 haben wir bereits zahlreiche Updates gesehen, von Google Images, das die Option “Bild anzeigen” entfernt hat , als Google im letzten März ein Algorithmus-Update veröffentlicht hat , das zu einer Fluktuation in den Rankings geführt hat.

Im vergangenen Monat hat Google erneut eine Reihe von Algorithmusaktualisierungen eingeführt, die die Suche weiter optimieren. Eines der neuesten Updates ist das Google Speed Update, mit dem die mobile Ladegeschwindigkeit als Such-Ranking-Faktor implementiert werden soll. Mobile SEO hat im letzten Jahr an Zugkraft gewonnen, was mit der wachsenden Anzahl von mobilen Nutzern übereinstimmt, die die Suche auf ihren Geräten nutzen.Mit den aktualisierten Updates ist es an der Zeit, die Diskussion erneut zu eröffnen. Hier sind einige der wichtigsten Updates im Juni und Juli 2018 und wie Sie Ihre Website optimieren können, um diese Änderungen zu erfüllen.

Google-Geschwindigkeitsupdate

Das erste Update, das wir diskutieren werden, ist das kürzlich gestartete Google Speed-Update , das die Ladegeschwindigkeit für mobile Seiten als Ranking-Faktor hinzufügt. Die mobile Suche hat in den letzten Jahren zu einem Anstieg der Anzahl der Nutzer und der Suchanfragen geführt, da mehr Nutzer bevorzugt mit ihren mobilen Geräten surfen. Mit diesem Anstieg hat sich Google erneut dem aktuellen Trend angepasst und neue Updates entwickelt, die die Suche effizienter machen.

Die Geschwindigkeit beim Laden von Seiten ist ein wichtiger Rankingfaktor bei Google, da sie sich direkt auf die Nutzererfahrung auswirkt. Wenn eine Website zu viel Zeit zum Laden benötigt, werden die Nutzer es vorziehen, eine andere Website insgesamt anzuzeigen, wodurch sich die Wahrscheinlichkeit verringert, dass Ihr Traffic wächst. Mit dem Google Speed Update steht die Ladegeschwindigkeit wieder im Rampenlicht, diesmal auf Mobilgeräten. Da mobile Ladegeschwindigkeit ein Ranking-Faktor ist, ist mobile Optimierung der Schlüssel, um alles besser für Ihre Website zu machen.

Wir haben detailliert die wichtigen Schritte beschrieben, die zur Vorbereitung auf das Google Speed-Update durchgeführt werden müssen. Jetzt, wo es angekommen ist, ist Ihre Website mit festen Ladezeiten gut optimiert. Ein wichtiger Prozess, der Ihnen dabei hilft, Ihre Ladegeschwindigkeit zu erhöhen, ist der Einsatz von Website-Audit-Tools wie Google Lighthouse und Woorank, mit denen Sie Ihre Website überprüfen und sehen können, wie Sie die Ladegeschwindigkeit verbessern können. Caching-Tools sind ebenfalls sehr nützlich, da sie Dateien viel schneller laden und die Ladegeschwindigkeit deutlich erhöhen. AMP-Integration ist auch entscheidend, wie dies wird

Für diejenigen, die sich mit der Frage befassen, wie sich dieses Update auf Ihre Website auswirken wird, hat Google angegeben, dass nur die “langsamsten” Websites ihre Such-Rankings betreffen. Trotz dieser Aussage besteht immer noch eine gute Chance, dass Sie einen guten Teil Ihres Traffics verlieren, wenn Sie nicht entsprechend optimieren.

Ranking Fluktuationen im Juli

Zusammen mit der Einführung von Google Speed gab es Fälle, in denen die Rangliste im Laufe eines Monats schwankte, wobei viele SEO-Experten dachten, dass ein anderes Algorithmus-Update im Gange sein könnte und dass Google erneut die Gewässer testet. Obwohl diese Schwankungen normal sind und früher im Jahr stattgefunden haben, ist es immer noch einen Blick wert, um sicherzustellen, dass Ihre SERP-Rankings nicht dauerhaft beeinflusst werden.

 

 

Es ist wichtig zu beachten, dass eine gute Anzahl von Werkzeugen diese Schwankungen aufgreift. In Accuranker lag die Grump-Bewertung der letzten Tage zwischen “Grumpy” und “Furious”. Dies bedeutet, dass die Rankings in den letzten Wochen stark zugenommen haben.

 

Dies ist eine weitere interessante Entwicklung, die es in den nächsten Wochen zu überwachen gilt, da Google diese Updates vor dem offiziellen Start in aller Ruhe ausprobiert. Ob dies ein weiterer Effekt des Google Speed-Updates ist oder einfach nur ein Test, nur Google kann unsere Spekulationen bestätigen. In der Zwischenzeit ist es zu dieser Zeit des Jahres ein Muss, Ihre Rankings im Auge zu behalten, da sicher bald weitere Updates folgen werden.

Schlüssel zum Mitnehmen

Google Algorithm Updates sind immer eine große Neuigkeit, auch wenn sie so einfach sind, da sie sich auf unsere Rankings auswirken und ein Zeichen dafür sein können, dass neue Strategien und Techniken entwickelt werden müssen, um das Ranking aufrecht zu erhalten. Da Google weiterhin auf mobilfreundlichere Updates drängt, erwarten Sie in den kommenden Wochen weitere Änderungen.

Wenn Sie Fragen zur Optimierung von Mobilgeräten oder SEO im Allgemeinen haben, hinterlassen Sie einen Kommentar und sprechen Sie weiter.

Hinterlasse eine Antwort


Your email address will not be published. Required fields are marked *