Veränderung ist die einzige Konstante!

Wenn es Zeit wird für ein Rebranding

Gerade in einer schnelllebigen, sich ständig verändernden technischen Welt birgt die Entscheidung eine Marke zu aktualisieren Unsicherheiten. Wann ist der richtige Moment? Gibt es überhaupt den richtigen Zeitpunkt? Rebranding oder Refresh? Kann man sich mit dem Design auf die Zukunft einstellen, oder wird man immer weiter mit dem Mainstream und damit sowieso immer zwei Schritte hinterher sein?

  • ­Design, das Kunden anzieht.
  • ­Schönes und modernes Design, das den Unterschied macht.
  • ­Steigern Sie Ihren Umsatz mit strategisch gestalteten Marketingmaterialien.

 

Die Entwicklung eines Logos / Markenzeichens, das Aufmerksamkeit erregt, die Bekanntheit steigert und Ihre Organisation zu einem wichtigen Akteur in Ihrem Markt macht (oder wieder aufbaut), sollte nicht dem Zufall oder uninformierten Vorlieben überlassen werden. Die Zusammenarbeit mit dem Team von K10, die die Erfahrung hat, das Wissen was funktioniert und was nicht, und die Fähigkeit, Ihre Markenstrategie umzusetzen, stellt sicher, dass der Prozess effizient und fruchtbar ist.

Ist es Zeit für ein Rebranding?

Webseite anfragen

Der richtige Weg, um ein Logo aufzufrischen

Die fünf bewährten Schritte, um einer müden, angestaubten Marke neues Leben einzuhauchen.

Markenaudit

Starten Sie mit einem Markenaudit. Bevor wir Änderungen an Ihrem Branding vornehmen, müssen Sie sicherstellen, dass wir verstehen, wer Ihre Zielgruppe ist. Ihre demografischen Daten können helfen, das neue Design zu beschreiben. Alle Beteiligten müssen wissen, wonach sie bzw. das Unternehmen sucht. Suchen sie Kraft? Erfahrung? Flexibilität? Ein Gefühl für Humor? Die Wünsche und Bedürfnisse können sich auf alles auswirken, von der Form der Grafiken bis zur Farbe des Textes. Sie sollten auch genau wissen, wer Ihre Konkurrenten sind und wie Sie sich von ihnen unterscheiden können und sollten.

Skizzen

Überprüfen Sie eine Empfehlung oder einen Motivauftrag. Ein kreativer Auftrag nimmt Ihre Gedanken und die Ihrer Kreativagentur auf, klärt sie auf und bringt sie auf Papier. Es hilft sicherzustellen, dass alle an dem Projekt Beteiligten seine Ziele und den Prozess zu deren Erreichung verstehen.

Digitalisierung

Besprechen Sie die ersten Nachrichten und die Positionierung. Bevor Sie den visuellen Aspekt Ihrer Marke überarbeiten, müssen Sie sicherstellen, dass sich die Entscheidungsträger darüber einig sind, welche Botschaft (en) Sie kommunizieren möchten und wie Sie Ihre Angebote auf dem Markt positionieren möchten.

Farbe

Wählen Sie Ihr Logo, Ihre Schriftarten usw. Dieser Schritt ist derjenige, den die Leute am meisten als „Spaß“ empfinden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass eine erfolgreiche Marke diejenige ist, die Ihre Geschäftsziele am effektivsten erfüllt, nicht unbedingt diejenige, die Ihr internes Team am meisten mag. Wie Ihre Agentur erklärt, ist Branding zwar eine Kunst, aber auch eine Wissenschaft, und beide Aspekte müssen berücksichtigt werden, wenn Sie eine starke Marke entwickeln möchten. Pantone Farbfächer

Finale Grafik

Entwickeln Sie eine Rollout-Strategie und führen Sie dann den Start durch. Die gleiche Zeit und Mühe, die für die Erstellung Ihres neuen Brandings aufgewendet wird, sollte für die Planung und Durchführung des Starts aufgewendet werden. Ihre Agentur sollte diesen Prozess vorantreiben. Kein Ersatz für Markenexpertise Die Entwicklung eines Markenzeichens, das Aufmerksamkeit erregt, die Bekanntheit steigert und Ihre Organisation zu einem wichtigen Akteur in Ihrem Markt macht (oder wieder aufbaut), sollte nicht dem Zufall oder uninformierten Vorlieben überlassen werden. Die Zusammenarbeit mit einer Agentur wie K10, die die Erfahrung hat, zu wissen, was funktioniert und was nicht, und die Fähigkeit, Ihre Markenstrategie umzusetzen, stellt sicher, dass der Prozess effizient und fruchtbar ist. Ist es Zeit für ein Rebranding?